2010 – ein erfolgreiches Jahr für Armax Gaz

23.12.2010 - 12:24:00

Export rumänischer Technologie

Armax Gaz hat 2010 seine Position als stärkster Lieferant für Gastrocknungsanlagen aus dem SO Europas gefestigt, und unterstreicht hiermit noch einmal sehr effizient dessen Qualitäten als Planer, Anlagenhersteller und Dienstleister für Inbetriebnahme und Wartung. Armax Gaz hat im Laufe der Jahre bewiesen, dass es über das modernste Konzept für die Herstellung von Gastrocknungsanlagen mit TEG verfügt, als Beweis hierfür steht ein wichtiger Vertrag, im Wert von mehreren Millionen Euro, unterzeichnet gemeinsam mit der türkischen Gesellschaft TPAO, für die Herstellung von 2 Gastrocknungsanlagen. Im Rahmen der Ausschreibung zur Vergabe des Vertrags, hat Armax Gaz durch sein unschlagbares Preisleistungsverhältniss und der angebotenen technologischen Vorteile die Hauptkonkurrenz aus Europa und Rumänien überholt.

Das erste rumänische Unternehmen, fähig die natürlichen Rohstoffe des Landes zu fördern

Im Laufe dieses Jahres, entwickelt Armax Gaz eine Partnerschaft mit der Britisch-Australischen Gruppe Zeta Petroleum, mit dem Ziel Erdöl- und Erdgasvorkommen des Perimeters Jimbolia Veche und Jimbolia Noua, nicht weit entfernt von Timisoara und der Serbischen Grenze, zu fördern. Dieser Perimeter wird Armax Gaz im Jahr 2011 die Möglichkeit bieten, das erste private Unternehmen aus Rumänien zu werden, welches Erdöl und Erdgase fördert und verkauft.

EU Fördermittel für eine nachhaltige Entwicklung

Armax Gaz hat nicht rückzahlbare EU Fördermittel für einen Vertrag von ca. 1,5 Millionen Euro erhalten, hiermit wird die Produktionskapazität des Unternehmens beachtlich gesteigert. Armax Gaz wird somit Lösungen anbieten können die den höchsten technologischen Ansprüchen des rumänischen und ausländischen Energiemarktes genügen.

Vorteile für rumänische Investoren

In 2011 wird das Armax Gaz Management eine seiner wichtigsten Entscheidungen in die Tat umsetzen, und zwar das Unternehmen an den Bukarester Hauptbörsenmarkt zu bringen, somit wird auf die Option einer ausländischen Börse verzichtet um  den rumänischen Kapitalmarkt zu unterstützen.

 

Armax Gaz
Marketing- und Kommunikationsabteilung, Bukarest.
23. December 2010

Zurück