Es wurde der Rumänische Bund für Gas, Erdöl und Energie gegründet

13.03.2010 - 10:00:00

12. März 2010, Bukarest - Mircea Vescan, Generaldirektor des Unternehmens Armax Gaz bekundigt die Gründung des Rumänischen Bundes für Gas, Erdöl und Energie.

Die Ankündigung fand im Rahmen der Konferenz "Rumänien - Möglicher Europäischer Energetischer Knoten" statt. Dieses Gas- und Erdölereignis wurde von der Rumänisch - Russischen Handelskammer organisiert, in Zusammenarbeit mit der UGIR-1903 und dem Rumänischen Bund für Gas, Erdöl und Energie. Die während der Konferenz behandelten Thematiken waren Transportstrategien vom Osten zum Westen und Speichermöglichkeiten vom Osten zum Westen, mit dem Ziel die rumänische Geschäftsgemeinschaft über mögliche Projekte und Zusammenschliessungen in diesem Sinne zu informieren.

FEDEPEG vereint die rumänische Erdöl-, Gas- und Energieföderation und den rumänischen Verband der Beschäftigten in der Gasindustrie angefangen mit dem 29.01.2010, die Hauptrolle dieses Verbandes ist die des Förderers des rumänischen Energiesektors. Die Föderation verfolgt die Entwicklung einiger wichtiger Gas-, Erdöl- und Energieprojekte; Aktive Einbindung im Rahmen des sozialen Dialogs zwischen diesen Geschäftszweigen und kompetenten staatlichen Behörden in diesen Bereichen, zum Zweck der Verbesserung des rechtlichen Rahmens und natürlich die Interessenwahrung seiner Mitglieder.

"Rumänien befindet sich im Moment vor ein paar wichtigen Herausforderungen hinsichtlich der Entwicklung des energetischen Sektors und der Energieträger. Ich bin der Meinung dass die Entwicklung dieses Sektors in unserem Land allen einen Nutzen bringen wird und wir wollen aktiv zur Umsetzung dieses Desiderats beitragen" erklärte Herr Vescan, Präsident der Föderation.

 

ARMAX GAZ
Marketing und Kommunikationsabteilung, Bukarest

13. Marz 2010

Zurück