Das Gemälde “Ochsenwagen”, von N. Grigorescu, wird im Brukenthalmuseum ausgestellt

21.10.2010 - 14:00:00

Donnerstag, der 21. Oktober 2010, 13 Uhr - im Musiksalon des Brukenthalmuseums aus Hermannstadt findet die Leihgabe des Gemäldes „Ochsenwagen” von Nicolae Grigorescu, einem der grössten rumänischen Maler, statt. Das Ausstellungsstück wurde am 30 September 2010 von Herrn Mircea Simion Vescan, angesehener Geschäftsmann der Gasbranche, für die Summe von 155 000 Euro erstanden.

“Herr Vescan’s beispiellose Initiative, ist zurzeit eine weniger gängige Praxis unter den aktiven Kunstsammlern aus Rumänien obwohl die Leihgabe von privaten Kunstobjekten an Museen eine sehr verbreitete Praxis auf internationaler Ebene darstellt“, erklärte Ioana Cristea, Leiterin der Kunstabteilung des Kunstmuseums Bukarest.

Mircea Vescan: "Es ist zum ersten Mal dass ich ein derartiges Kunstobjekt erstanden habe; ich freue mich im Besitz dieses Gemäldes zu sein und ich werde alle Anstrengungen unternehmen um sicherzustellen, dass dieses Gemälde nie von seinem Herkunftsland Rumänien entfremdet wird und dass sich alle Rumänen an ihm erfreuen dürfen".

An dem Ereignis nahmen eine Vielzahl von rumänischen öffentlichen Persönlichkeiten teil, unter denen auch Herr Varujan Vosganian, Ehrengast und Vertreter der rumänischen Werte im Ausland, Stellvertretender Präsident des Rumänischen Schriftstellervereins. Unter den geladenen Gästen befanden sich auch Prof. Dr. Sabin Adrian Luca – Generaldirektor des Brukenthalmuseums, Constantin Trihenea – Präfekt des Landkreises Sibiu, Alexandru Baldea – Leiter des Auktionshauses Artmark und Ioana Cristea – Leiterin der Kunstabteilung im Rahmen des Kunstmuseums Bukarest.

 

ArmaxGaz
Marketing- und Kommunikationsabteilung, Bukarest.

21. Oktober 2010

 

Zurück