10th Annual Global Gas Village Summit (Europa) Paris

16.04.2010 - 10:00:00

13. – 15. April 2010, Paris - Armax Gaz hat an der Zehnten Global Gas Village Summit Veranstaltung in Paris teilgenommen, Ereignis im Rahmen dessen sich Fachleute der Energiebranche austauschen konnten.

Aktive Forums organisiert von EnergyWise stellen die beste Möglichkeit für Fachleute aus aller Welt sich rund um den globalen Energiesektor auszutauschen. An dieser Veranstaltung haben Vertreter der Europäischen Union und Regierungsvertreter der Mitgliedsstaaten teilgenommen, Wissenschaftler renomierter Universitäten und Forschungszentren Europas und natürlich Vertreter der wichtigsten Energiekonzerne der Industrie: Baker Hughes, EDF, Team Consult und Turkish Petroleum, Loyens Loeff, GDF Suez,  Geomechanics, BP, E.ON, OMV,  Nord Stream Ag, , Shell, Royal Haskoning, Geostock und  Price Waterhouse Coopers, welche im Detail die Entwicklung des europäischen Gasmarktes analysiert haben.

Die eingeladenen Sprecher haben den aktuellen Stand unterschiedlicher Gasspeicher aus allen technischen und wirtschaftlichen Blickwinkeln analysiert, insbesondere was die unterirdische Gasspeicherung in Europa anbetrifft. Es wurde ein Überfluss an Erdgasen auf dem Markt festgestellt, vor allem aufgrund der Wirtschaftskrise bzw. Senkung des industriellen Verbrauchs, es werden aber auch Steigerungen im Bereich der Flüssiggasnutzung registriert, trotzalledem sind sich die meisten Fachleute einig, Speicheranlagen werden weiterhin nötig sein und dies zieht mit sich eine ständige Entwicklung der Technologien und Wirtschaftsstrategien auf diesem Sektor.
Was die Gasspeicherung in Rumänien betrifft, zeigen alle Studien dass Rumänien über ausreichend Speicherkapazitäten verfügt (2.2 Mld. m³ Ist-Speicherkapazität und ungefähr die gleiche Speicherkapazität befindet sich in Arbeit) um den internen Bedarf des Landes zu decken. Falls Rumänien zum Gashub wird, durch Projekte wie z. B. South Stream oder Nabuco, wird automatisch auch der Investitionsbedarf in Gasspeicher steigen.

Zusätzlich zu den aufgenommenen Informationen aus den 4 Teilen des Wirtschaftsforums und den technischen Vorführungen, haben die beiden Key Account Manager Tiberiu Lukacs und Valentin Seician es geschafft im Rahmen der erwähnten Seminare den Namen Armax Gaz als bedeutendes rumänisches Brand mit guten Chancen sich auch auf externen Märkten einen Namen zu machen gefördert.

 

Armax Gaz 
Marketing und Kommunicationabteilung, Bukarest

16. April 2010

Zurück